top of page
  • ulrikesedlaczek5

Pocket Factory – Vorstellung unserer cloudbasierten IIoT-Plattform

Updated: Jul 7, 2022



Die PocketFactory ist eine cloudbasierte IIoT-Plattform, die maßgeschneiderte IT-Lösungen für Anlagen mit diskreter und zweckgebundener Fertigung liefert. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf der Abfüll- und Verpackungsindustrie.

Sie ermöglicht es ihren Kunden dank ihrer bahnbrechenden Produkte, die Fertigungsanlagen zu optimieren und die Erhöhung der Anlagenausbringung zu steigern.


Wir sind Pioniere in dieser Branche, da unsere Produkte dank neuartiger Technologien bereits erfolgreich im Einsatz sind.

Unser Team besteht aus weltweit führenden Experten in ihren Bereichen. Für unsere Kunden entwickeln wir innovative Produkte und treiben neue Ideen voran.

Die ganzheitliche Betreuung unserer Kunden steht dabei im Vordergrund. Vom Projektbeginn bis zur Wartung begleiten und beraten wir mit Vertrauen.


Als Basis unserer Plattform dienen die Rohdaten aus den Produktions- und Abfüllanlagen.

Oft fangen die Probleme bei der Datenbereitstellung an. Die Rohdaten können nicht oder nur unzureichend und vor allem nicht validiert zur Verfügung gestellt werden.

Hier setzt unsere IT-Lösung mit der Pocket Factory an. Wir gewinnen Daten aus allen Maschinen und komplex verketteten Anlagen, egal ob ältere Maschinen verwendet werden, oder die Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik sind.


Nach der Rohdatengewinnung ist es unsere Aufgabe, die Daten hinsichtlich Korrektheit und Verfügbarkeit zu prüfen. Unser Produkt PureData stellt ein wichtiges Tool im Qualitätsmanagement dar.

Es analysiert, bewertet und validiert, auf Basis eines für jede Anlage individuell erstellten Regelwerkes, permanent die Datenströme während des laufenden Betriebes. So stellen wir sicher, dass alle relevanten Daten vorhanden sind, für Werte ein Zustand definiert wurde, und die Werte innerhalb gültiger Grenzen liegen.


Die Rohdatengewinnung ist nicht nur im laufenden Betrieb sinnvoll; wird eine neue Maschine oder Anlage beim OEM geordert, ist es möglich bereits vor Auslieferung der Maschinen einen sogenannten Factory Acceptance Test durchzuführen. Auf diese Weise haben Anlagenbetreiber bereits bei Implementierung die Gewissheit, dass jede einzelne Maschine valide Datenströme erzeugt. Der Factory Acceptance Test wurde bereits mit unseren Kunden in Zusammenarbeit bei einem OEM sehr erfolgreich durchgeführt.


Mit den oben gewonnenen, validierten Daten ist die Pocket Factory dann in Lage, alle, für den Anlagenbetreiber relevante KPIs, zu generieren und zu berechnen.

Sind die Kennzahlen festgelegt, werden diese aus den ankommenden Daten der Anlagen für jede Maschine in nahezu Echtzeit berechnet. Selbstverständlich können die gewonnenen Daten auch über Konnektoren in andere IT-Systeme übertragen werden.


Die Präsentation und Darstellung der berechneten Daten macht die Pocket Factory so einzigartig. Wir bereiten die Kennzahlen für unsere Kunden visuell auf, und stellen diese in selbst erzeugbaren Dashboards mit Widgets wie Heatmaps, Histogrammen u. v. m. zur Verfügung. Die wichtigsten Dashboards sind bereits als Templates in der Pocket Factory hinterlegt, und können bei Bedarf angepasst, oder erweitert werden.


Mit diesen Auswertungen kann der Anlagenbetreiber seine Anlagen reell bewerten und bei Verschlechterungen rechtzeitig eingreifen, um verbessernde Maßnahmen einzuleiten.

Hierfür muss ein Mitarbeiter nicht permanent am PC sitzen und die Daten auswerten. Bei Verschlechterungen oder Überschreiten von Limits wird er sofort per E-Mail oder SMS benachrichtigt.


Nicht nur die Validierung der Daten und deren weitere Verarbeitung ist mit der Pocket Factory möglich. Eine weitere Stärke von uns liegt im Maintenance Management und deren stetige Verbesserung. Mithilfe von erstellten Use Cases unserer Kunden haben wir den Operating Hours Explorer entwickelt, der eine planbare Wartung durch genaue Erfassung der Betriebsstundendauern jedes Ersatzteils möglich macht. Durch Predictive Maintenance wird eine Überwachung der Zustände der Ersatzteile durchgeführt, um vorherzusagen, welches Ersatzteil ausgetauscht werden soll. In Dashboards werden die Ergebnisse wieder leicht ablesbar dargestellt. Durch den Operating Hours Explorer ist zudem die Verlängerung der Betriebsstundendauern über die vom OEM angegebenen Dauern hinaus möglich.


Im Bereich Störanalyse ist der Bottleneck Detector ein sinnvolles Werkzeug. Es überwacht Maschinenverhalten bei ungeplanten Störungen vor- und nachgelagerter Maschinen, und meldet zunehmende Veränderungen und damit einhergehende einschleichende Produktionsverluste an der Leitmaschine.

Durch tägliche Überwachung und Benachrichtigung bei Veränderungen im Verhalten der Maschinen führt eine proaktive Verringerung der ungeplanten Störungen zu einer Verbesserung der Anlagenausbringung!


In der heutigen Zeit ist es unumgänglich, eine Ressourcen- schonende und ausstoßarme Produktion anzustreben (Sustainability). Der CO2-Verbrauch ist eine Kenngröße, die es zu überwachen und möglichst einzusparen gilt. Mithilfe unserer Dashboards sind Grenzüberschreitungen in Verbräuchen leicht ablesbar. Auch hier wird bei Näherung an Limits eine Benachrichtigung per E-Mail, oder SMS abgesetzt. So hat der Kunde alle erforderlichen Verbrauchskennzahlen im Blick.


Mit unserer Plattform Pocket Factory und seinen vielfältigen Tools erleichtern wir Anlagenbetreibern die Arbeit. Unsere Anwendungen werden bei unseren Kunden erfolgreich eingesetzt.


Wir halten, was wir versprechen!


Bild von Ulrike Sedlaczek







Comentarios


bottom of page